Frühlingsrezepte

Die Ernährung im Frühjahr sollte die Milz unterstützen, um Schleim-Ansammlungen vom Winter zu beseitigen. Außerdem muss der Körper vor Wind geschützt werden.

Wer unter aufsteigenden Prozessen (z.B. Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Kreislaufstörungen, Jähzorn) leidet, die sich im Frühling durch die expansive Kraft der Natur verstärken, nutzt den sauren Geschmack.

Spinat-Tofupfanne mit Reis
Spinat-Tofupfanne mit Reis nach 5 Elemente Ernährung

Vorbereitung / Zutaten

1 kg Spinat waschen und trocken schwenken
400g Tofu würfeln
2 Knoblauchzehen hacken
1 cm Ingwerwurzel schälen und hacken
1 Zwiebel würfeln
200g Langkornreis waschen

F Im heißen Topf
E Sesamöl mit
M je ½  TL Kreuzkümmel, Koriander,  Zwiebel,
W Salz,
H Zitronenschale und
F Kurkuma andünsten, 300ml heißes Wasser aufgießen.
E Reis zugeben, aufkochen lassen und 30 min gar kochen.


E In einer kleinen Schüssel 3 TL Honig,
M Ingwer
W 3 EL Sojasoße,
H ein Spritzer Zitronensaft,
F ¼ TL Kurkuma,
mischen und
E Tofu darin 20 min marinieren und in Sesam wälzen.
F Im heißen Öl knusprig braten und warm stellen.

F In der heißen Pfanne
E Spinat portionsweise anbraten, abschmecken mit
M Knoblauch,
W Salz und
H Zitronensaft.

Frühlingssuppe mit Kichererbsen (für 4 Personen)
Frühlingssuppe nach 5 Elemente Ernährung

Vorbereitung:

200g Kichererbsen über Nacht einweichen, mit frischem Wasser (Ca. 1 ½ l) 2 Stunden kochen.
1-2 Zwiebeln würfeln
eine Scheibe Sellerie würfeln
4 Tomaten, 3 mittelgroße Möhren, 3 Stangen Staudensellerie klein schneiden
1 Handvoll Sojasprossen waschen
1 EL frische Kräutern hacken: Minze, Petersilie oder Koriander.

F im heißen Topf
M Zwiebeln und  
E Sellerie, mit Olivenöl,
M milden Curry und Knoblauch (wenn gewünscht) anbraten. Vom
W Kichererbsenwasser gewünschte Menge angießen,
H Tomaten,
F Bockshornkleesamen, evtl. Kurkuma,
E Möhren, Staudensellerie hinzugeben und ca. 15 min garen. Abschmecken mit
W Salz. Kichererbsen hinzufügen und zum Schluss noch
H Sojasprossen kurz in der Suppe erwärmen und mit frischen Kräutern bestreuen.


Mit Brot, Reis oder Hirse servieren.

Chapatis mit Sprossen
Chapatis mit Sprossen nach 5 Elemente Ernährung

Vorbereitung:

250g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl in einer großen Schüssel langsam mit ½ Tl Salz und 150 ml lauwarmen Wasser vermengen. 5-10 min durchkneten, bis ein glatter Teig entsteht. In ein feuchtes Tuch wickeln und mindesten ½ , besser 1 Stunde ruhen lassen.

100g Sprossenmischung (Radieschen, Alfalfa, Senf,…) spülen und abtropfen lassen
Verschiedene Gartenkräuter nach Angebot hacken (2 EL)


Soße:

H 6 EL Naturjoghurt mit
F 1 Prise Paprika, gemahlene Bockshornkleesaat,
E 1 EL Kürbiskernöl,
M Gartenkräuter,
W ½ TL Salz verrühren.

Teig mit feuchten Händen durchkneten, Rolle formen und 12 gleich große Stücke abschneiden. Die Teigstücke mit Mehl bestäuben und nacheinander auf bemehlter Arbeitsfläche zu runden Fladen von ca. 15 cm Durchmesser ausrollen. Den Fladen in einer gusseisernen Pfanne backen, bis der Teig gebräunt ist und Blasen wirft. Mit einer Küchenzange wenden. Den fertigen Chapati sofort mit der Soße bestreichen, mit Sprossen belegen und einrollen, dann den nächsten herstellen.


Gefüllte Mangoldpäckchen
Gefüllte Mangoldpäckchen nach 5 Elemente Ernährung

Vorbereitung:

500g Tomaten überbrühen und häuten
6-10 Blätter Mangold waschen, Strunk in Streifen schneiden
2 Zwiebeln in kleine Würfel schneiden
1 altes Brötchen in Wasser aufweichen und ausdrücken
1 Zehe Knoblauch fein hacken
einige Blätter Petersilie hacken

1 Tasse Reis mit 1 ½ Tassen Wasser aufkochen und 30 min kochen.

E 300g Rindergehacktes, 1 Ei und das Brötchen mit
M Zwiebel, Pfeffer,
W ½ TL Salz,
H Petersilie und
F ¼ TL Paprika verkneten.
E Fleischmasse in die Mitte der Mangoldblätter setzen und einschlagen. Eventuell mit Rouladennadeln oder Zahnstochern fixieren.

F Im heißen Topf
E 3 EL Olivenöl mit
M 1 Zwiebel, 1 TL milder Curry, ½ TL Koriander, Knoblauch und
W 1 TL Salz dünsten.
H Tomaten und
F ¼ TL Curcuma hinzufügen.
E Die Mangoldpäckchen und Mangoldstiele obenauf legen und mit geschlossenem Deckel 20 min garen und mit dem Reis servieren.

6-Korn-Salat mit Champignons
6-Korn-Salat mit Champignons nach 5 Elemente Ernährung

Vorbereitung:

200g 6-Korn-Mischung mit Salz und Liebstöckel 1 Stunde kochen
1 kleinen Salat waschen und trockenen
1 Zwiebel würfeln
150g Champignons blättrig schneiden
1 große Avocado in Streifen schneiden


Salatsauce herstellen:

H 4 TL milden Senf, 4 EL Balsamico Bianco, 8 Tropfen Zitronensaft mit
F Paprika,
E ½ TL Honig, 8 EL Olivenöl,
M Pfeffer und
W Salz verrühren.

Die Zwiebel und Champignons in Olivenöl scharf anbraten, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Orangencreme mit Orangenfilets
Orangencreme nach 5 Elemente Ernährung

Vorbereitung

Saft von 2 Orangen
Schale einer halben Orange, andere Hälfte in Scheiben schneiden
120g Rohrohrzucker
30g Speisestärke
2 Eigelb
250ml Wasser
125ml süße Sahne
4 EL Kokosraspel

Zubereitung

W Wasser mit
H Orangensaft, -schale,
F etwas Kakaopulver,
E Zucker, Eigelb, Stärke und
M Kardamom im Topf verrühren. Aufkochen lassen, dabei immer weiter rühren. Abkühlen lassen.

Sahne steif schlagen und mit Orangenmasse vermischen. In Schalen füllen und mit Orangenscheiben und Kokosraspel anrichten.

Marinierter Blumenkohl
Marinierter Blumenkohl nach 5 Elemente Ernährung

Vorbereitung

1 kleinen Blumenkohl in Röschen teilen, waschen und 8-10 min dünsten
je 1 Bund Petersilie und Dill, 3 Blätter Salbei waschen und hacken
1 Bund Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden
1 Knoblauchzehe fein hacken


Zubereitung

H 3 EL Weißweinessig, je 2 EL Zitronen- und Orangensaft mit
Salbei,
E 6 EL Olivenöl, einer Prise Zucker,
M Dill, frisch gemahlenen Pfeffer, Knoblauch,
W ½ TL Salz,
H Petersilie und
F etwas milden Paprika verrühren.
E Blumenkohl und
M Frühlingszwiebeln mit dem Dressing mischen und 1 Stunde ziehen lassen.


Hirseauflauf
Hirseauflauf nach 5 Elemente Ernährung

Zubereitung:

F ¼ l kochendes Wasser
E 200g Hirse, Vanilleschote 10-15 min köcheln, ¼ l Sojamilch
M frischer Ingwer
W 1 Prise Salz
H etwas geriebene Zitronenschale, 3 klein geschnittene säuerliche Äpfel
F Getreidekaffee
E 2 EL Agavendicksaft, 2 Eigelb unterrühren, die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unterheben.

In einer gefetteten Auflaufform bei 180°C ca. 45 min backen