Therapien in der Heilpraxis


 Ich möchte die Patienten/innen auf einen selbst bestimmten Umgang mit ihrer Gesundheit begleiten. Die chinesische Medizin bietet einen Schatz an Methoden präventiv aktiv zu werden.

Die Basis meiner Arbeit bildet die Ernährungsberatung. Erweitert wird sie durch Einsatz von Phytotherapie (Heilkräuter). Wie die Nahrungsmittel werden Heilkräuter aufgrund ihrer thermischen Wirkung und ihres Geschmacks eingesetzt, um das Qi der Organsysteme zu harmonisieren und das Yin und Yang des Körpers auszugleichen. Während die chinesischen Heilkräuter auf eine bis zu 5000-jährige Tradition zurückblicken können, werden westliche Heilkräuter seit immerhin 2000 Jahren klassifiziert. In den letzten Jahren arbeiteten mehrere bekannte westliche TCM-Therapeuten an der Beurteilung westlicher Pflanzen im Sinne der chinesischen Medizin, so dass auch diese zu Rezepturen gemäß der chinesischen Medizin zusammengestellt werden können.
Des Weiteren biete ich Qi Gong-Einzelstunden an, um mit den Patienten/innen gezielt Übungen zu erarbeiten, die für ihren jeweiligen Zustand gesundheitsfördernd sind.



Erstamnanese, sofern keine Ernährungsberatung stattfand: 70,-€
Folgetermine in Abständen von 1-2 Monaten: 40,-€